Für wen ist „WISSEN SCHÜTZT!“ geeignet?

Die Unterrichtsmaterialien sind konzipiert für Lernende der Sekundarstufe I. Es kann in allen Schularten (auch berufsbildenden Schulen) eingesetzt werden, eignet sich darüber hinaus aber auch zum Einsatz in Workshops und Gesundheitszentren.

Mit den Materialien lassen sich die im neuen Rahmenlehrplan für die Grundschule und die Sekundarstufe I der Länder Berlin und Brandenburg geforderten Kompetenzen erarbeiten und fördern. Thematischen Schwerpunkt bilden die Module für den Biologie- und den Naturwissenschafts-Unterricht. Ein zusätzliches Modul macht exemplarisch Vorschläge, wie sich die Themen auch fächerübergreifend einsetzen lassen.

Wie ist „WISSEN SCHÜTZT!“ aufgebaut?

Das Unterrichtsmaterial besteht aus fünf Modulen. Die ersten vier Module vermitteln grundlegendes Basiswissen zum menschlichen Immunsystem. Das fünfte Modul gibt Anregung für die Vertiefung der Inhalte in fachübergreifenden Kontexten. Die Module sind in Teilen thematisch aufeinander aufbauend, die meisten Materialien können aber auch voneinander unabhängig verwendet werden. So können Sie eine komplette Unterrichtseinheit bestreiten, aber auch einzelne Themenkomplexe gezielt behandeln, wiederholen oder vertiefen.

Wie setze ich „WISSEN SCHÜTZT!“ im Unterricht ein?

Das Unterrichtsmaterial beinhaltet unterschiedliche Elemente:

  • Informationstexte
  • Video-Clips
  • Arbeitsblätter
  • Übersichtskarten
  • Glossar
  • Lösungen

Für einen modernen Unterricht, der sich an Kernkompetenzen ausrichtet und für den innere Differenzierung und der Weg zu mehr Inklusion zentrale Ziele darstellen, sind die vorliegenden Unterrichtsmaterialien in unterschiedlichen Zusammenhängen verwendbar. Auf eine feste Zuordnung zu bestimmten Jahrgangsstufen wird verzichtet. Stattdessen finden sich auf den Arbeitsblättern Anregungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und von unterschiedlicher Komplexität, die verschiedene Formen von Differenzierung ermöglichen. Kompakte Hinweise zum Handlungsverlauf zu Beginn jedes Moduls geben Anregung für die Gestaltung des Unterrichts. Durch die Fülle der Materialien und Arbeitsaufträge sowie den bewussten Verzicht auf konkrete Vorgaben der Sozialform lassen sich ganz unterschiedliche Unterrichtsverläufe realisieren. Passen Sie den Unterricht gezielt der Klassensituation, dem Wissensstand ihrer Klasse sowie den gewünschten Lernzielen an.

Hier finden Sie Hinweise zu Differenzierungsmöglichkeiten

Wie erfülle ich mit „WISSEN SCHÜTZT!“ den Lehrplan?

Die Konzeption der Materialien erlaubt eine Unterrichtsgestaltung gemäß des neuen Rahmenlehrplans für die Grundschule und die Sekundarstufe I der Länder Berlin und Brandenburg. Didaktischer Aufbau und thematische Zusammenstellung ermöglichen die Erarbeitung und Förderung sowohl der in Teil B beschriebenen fächerübergreifenden, sowie der in Teil C beschriebenen auf Fächer und Fächerverbünde konkretisierten Kompetenzen und Inhalte.

 

FachVerortung Rahmenlehrplan
Biologie 3.5 Gesundheit – Krankheit
Naturwissenschaften 3.8. Infektionskrankheiten und Immunabwehr
Deutsch 3.5 Lesen, schreibend und im Gespräch mit Texten und Medien umgehen
Gesellschaftswissenschaftlicher Fächerverbund (Geografie, Geschichte, Politische Bildung) 3.8 / 3.13 Europa in der Welt
Kunst 3.4 Doppeljahrgangsstufe 7/8
Mathematik 3.1 Zahlen und Operationen
3.5 Daten und Zufall
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde 3.2 Miteinander leben – Soziale Beziehungen